Top News: Turnier männliche E-Jgd.  Text-Ansicht

Männliche E-Jugend bestreitet zweites Heimturnier
Spielberichte: Kati Gottschalk
Spielbericht von Katharina Gotz

Nach nur einwöchiger Pause stand am Samstag schon auch das zweite Turnier für die männliche Jugend E an - diesmal zu Hause in der Semptsporthalle. Neben unseren zwei Altenerdinger Teams waren wieder Wartenberg und Burgkirchen dabei. Leider konnte wie schon in der letzten Woche Moosburg keine Mannschaft stellen.

Altenerding 1 - Altenerding 2

Im ersten Spiel des Turniers trafen unsere beiden Teams aufeinander. Mit insgesamt elf Spielern konnten wir demnach lediglich mit jeweils fünf Spielern auflaufen. Das war jedoch nicht schlimm, denn so konnten sich unsere Jungs erst einmal warm spielen. Mit nur vier Feldspielern pro Mannschaft ergaben sich viele Lücken, die schön genutzt wurden. So konnten sich beispielsweise Noah W., Leopold und Flo T. für die Mannschaft 1 ein ums andere Mal durchsetzen und erspielten eine 5:2 Halbzeitführung. Aber auch die zweite Mannschaft stand dem in nichts nach und konnte ihrerseits in Halbzeit 2 die Führung übernehmen. Hier übernahm Noah P. die Verantwortung, spielte seine Gegner aus und brachte Aron und Pascal in Wurfposition. Samuel und Flo N. kämpften in der Abwehr und konnten sich in Kontern durchsetzen, so dass sich die Mannschaft 2 am Ende mit 11:9 durchsetzte.

AE1: Flo T., Malte, Leopold, Noah W., Luca

AE2: Samuel, Flo N., Paul, Noah P., Pascal, Aron

 

Altenerding 1 - Burgkirchen

In den folgenden Spielen konnten wir dann die Mannschaften wieder „auffüllen“. Zunächst ging es mit Mannschaft 1 gegen Burgkirchen. Schnell zeigte sich die Altenerdinger Überlegenheit. Immer wieder fingen unsere Jungs in der Abwehr die Bälle ab und spielten dann schnell nach vorne. So setzten die älteren Spieler, wie z.B. Malte die jüngeren wie Luca, Aron und Pascal in Szene, so dass zur Halbzeit bereits eine 12:0 Führung herausgespielt wurde. In der zweiten Halbzeit nahmen wir dann zusätzlich einen Feldspieler heraus, so dass sich für die Burgkirchener mehr Lücken ergaben, die sie auch nutzten. Nun konnte Leopold im Tor zeigen, dass er schwer zu überwinden ist. Immer wieder konnte er die Würfe parieren und Noah W. setzte sich wiederholt im Angriff durch, so dass die Führung bis zum Endstand von 17:2 sogar noch ausgebaut wurde.

 

Altenerding 2 - Wartenberg

Das Spiel gegen Wartenberg wurde wie erwartet ein sehr spannendes. Hoch motiviert legte die Mannschaft 2 los. Samuel eroberte wiederholt den Ball in der Abwehr und verwandelte die folgenden Konter sicher zum 1:0 und 2:1. Die erste Halbzeit entwickelte sich dann zum Spiel der Torhüter. Beide Mannschaften erspielten sich gute Wurfpositionen, doch sowohl der Wartenberger Torhüter als auch auf unserer Seite Paul ließen fast keine Tore zu. So stand es mit dem Pausensignal 3:2 für Wartenberg, jedoch folgte noch ein direkter Freiwurf von uns. Unter großem Jubel konnte hier wieder Samuel den Ausgleich erzielen. Auch in der zweiten Halbzeit starteten wir mit hohem Tempo. Immer wieder war es Samuel, der die Wartenberger auf dem Weg zum Tor stoppte. So gingen wir erneut in Führung mit 5:3. Leider ließ nun die Kraft nach und Wartenbergs Kampfgeist erwachte. Unsere Konzentration war nicht mehr voll da, so dass wir viele einfache Gegentore kassierten und plötzlich mit 7:5 hinten lagen. Zwar verkürzte Flo N. Noch einmal auf 7:6, das reichte jedoch nicht mehr aus und wir unterlagen mit 10:7.

 

Altenerding 1 - Wartenberg

Gleich ging es wieder gegen Wartenberg, diesmal mit Mannschaft 1. Erneut waren es in Halbzeit eins die Torhüter, die das Spiel prägten. Nach 1:0 Führung durch Flo T. hielt Samuel lange alles, was aufs eigene Tor kam und ließ lediglich ein Gegentreffer zu. Leider war unsere Chancenverwertung ebenso niedrig, so dass es mit 1:1 in die Pause ging. Leopold legte kurz nach Wiederanpfiff das zweite Tor nach, jedoch folgten dann Minuten ohne eigenem Tor. Durch viele Fehlpässe und Fehlwürfe kam Wartenberg immer wieder schnell in Ballbesitz und nutzte dies gnadenlos aus. Kurz vor Ende lagen wir dann bereits mit 6:2 hinten. Zwei Tore brachten uns zwar nochmal näher heran, aber es reichte nicht mehr und auch das zweite Spiel gegen Wartenberg ging mit 6:4 verloren.

 

Altenerding 2 - Burgkirchen

Unser letztes Spiel bestritt die Mannschaft 2 gegen Burgkirchen. In der Abwehr waren wir von Anfang an hellwach und ließen den Gegnern kaum Raum. Die Bälle wurden abgefangen und mit schönen Kombinationen zum Tor gebracht. Jedoch war auch diesmal die Chancenverwertung nicht die beste. (Das muss auf jeden Fall in den nächsten Trainings geübt werden.) Mit 4:0 ging es in die Halbzeit.  Die zweite Halbzeit verlief dann bezüglich der Trefferquote deutlich besser. Paul, Pascal und Noah P. trafen wiederholt ins Tor. Aron fing viele Bälle in der Abwehr heraus und Flo N. hielt den Kasten „sauber“, so dass das Spiel letztlich mit 11:0 an uns ging.

 

Für die Biber spielten und trafen: Samuel Henrich (12), Noah Weickmann (10), Leopold Lößl (9), Florian Thielemann (5), Pascal Wagner (5), Noah Pompei (4), Florian Neueder (3), Luca Macri (3), Paul Ismair (3), Aron Beregi (2), Malte Bulic (2)