Top News: ml. D1 Jugend gg Schleißheim 31:30  Text-Ansicht

Unsicherere Jungs konnten sich knapp gegen Schleißheim durchsetzen
Bericht: Frank Höhl
Spielbericht von Doris Breuer

Am Sonntag den 19.11.2017 hatte unsere D1-Mannschaft am Heimspieltag den TSV Schleißheim zu Gast. 

Die Biber gingen sehr nervös ins Spiel. Das erste Tor fiel erst in der vierten Minute durch Jakob Schober. Im Anschluss konnten sich die Biber durch Tore von Yannis Bartsch, Laurenz Knobloch und Tim Steininger bis zum 7:3 etwas absetzen. Die Gastmannschaft nahm daraufhin in der siebten Minute ihr erstes Time-Out. Die  Biber blieben aber weiterhin sehr unkonzentriert und so kam es immer wieder zu technischen Fehlern, welche durch die Schleißheimer ausgenutzt wurden. In der 12. Minute wurde Tim Steininger beim Angriff unbeabsichtigt im Gesicht getroffen. Sein Gegenspieler erhielt für dieses Foul die rote Karte. Keiner der beiden Mannschaften konnte sich im Anschluss mehr absetzen und so gingen die Altenerdinger mit einem glücklichen 15:14 in die Halbzeit.

Die Trainer mussten in der Halbzeit „Schwerstarbeit“ leisten um alles in der Zeit ansprechen zu können. Die zwei wichtigsten Punkte für die zweite Halbzeit waren, ein konzentriertes Spiel mit weniger technischen Fehlern und eine aggressivere Abwehrarbeit.

Aber auch in der zweiten Halbzeit zeigte sich, dass der Spielbeginn für unsere Jungs heute einfach zu früh war. Im Angriff wurden Chancen vergeben und in der Abwehr schaute man zu, wir die Schleißheimer unseren Torwart Colin Hofstetter die Bälle um die Ohren hauten. Und so geriet man immer wieder in Rückstand. Die Trainer auf der Bank konnten nur hoffnungslos zu sehen. Auch die Auszeit in der 32. Minute änderte hieran nicht sehr viel. Man geriet immer wieder in Rückstand.

In der 39. Minute stand es 29:29. Die Trainer verzweifelten schon fast. Linus Kielmann erzielte mit einem 7m den Führungstreffer zum 30:29. Diese Führung hielt jedoch nur 30 Sekunden, und es stand kurz vor Schluss unentschieden doch es gelang Sebastian Boden in der letzten Minute, unter dem frenetischen Jubel der Fans, den Siegtreffer zum 31:30 zu erzielen.

Der Sieg wurde auch von den heimischen Fans lautstark gefeiert.

Für die Biber spielten und trafen: Colin Hofstetter (Tor) Linus Kielmann 9,, Tim Steininger 7, Sebastian Boden 5, Yannis Bartsch 3, Konrad Steinbrecher 3, Jakob Schober 2, Laurenz Knobloch 2 und Bastian Faig