Top News: ml.E1 Jugend fortgeschr. Turnier in Karlsfeld  Text-Ansicht

Biber-Buben belohnen sich für Einsatz und Spielfreude
Infos: Evelyn Schröter
Spielbericht von Doris Breuer

Beim Turnier des TSV Eintracht Karlsfeld holt sich die männliche E-Jugend der SpVgg Altenerding nach drei Siegen und einem Remis den Turniersieg. Dabei überzeugen die Jungs mit viel Spielfreude und einer konzentrierten Leistung. Neben dem Gastgeber Karlsfeld nahmen noch die TG Landshut, SSG Metten und die TSV Wartenburg teil.


SpVgg Altenerding  -           TSV Karlsfeld                                   12:7
In der ersten Partie gegen den Gastgeber Karlsfeld fehlte zunächst der nötige Biss und die Biber gerieten schnell 1:3 in Rückstand. Doch dank einer verbesserten Abwehr und fünf Toren in Folge durch Leonhard, Malte und Noah konnte das Spiel noch gedreht werden. Anschließend wurden die Jungs im Angriff nachlässiger, sodass der TSV auf 6:8 heran kam. In den letzten fünf Minuten drehten die Altenerdinger nochmal richtig auf und Florian N. und Florian T. stellten den 12:7 Endstand her.

 

SpVgg Altenerding -           TG Landshut                                    6:6
Gegen die TG Landshut verschliefen die Biber die Anfangsphase komplett und lagen nach zwei Treffern von Malte mit 2:5 hinten. Doch dann erwachte der Kampfgeist bei den Biberbuben, die daraufhin näher bei ihren Gegenspielern blieben und im Angriff ihre Möglichkeiten sicher verwandelten. Noah, Florian T. und Samuel treffen zum vielumjubelten 6:6 Ausgleich. Zwar wurden anschließend die Chancen zum Siegtreffer nicht genutzt, aber den Punkt haben sich die Jungs nach der kämpferischen Leistung redlich verdient.

SpVgg Altenerding -           TSV Wartenberg                              7:3

Gegen den TSV Wartenberg hatte sich der Biber-Nachwuchs vor dem Spiel viel vorgenommen und begeisterten die mitgereisten Eltern. Von Beginn an waren sie mit höchster Konzentration und viel Einsatz dabei und sie konnten durch Tore von Nick, Florian T., Noah und Malte mit 4:1 in Führung gehen. Großen Anteil an dieser Führung hatte Torhüter Gabriel, der viermal sehr gut parierte. Nachdem die Abstände in der Verteidigung wieder zu groß wurden kam Wartenberg auf 3:4 heran. Unbeeindruckt mit starkem Kampf und den Toren von Malte, Florian T. und Florian N. sowie Gabriels Paraden stand nach 15 Minuten ein 7:3 Erfolg zu Buche.

SpVgg Altenerding  -           SSG Metten                                      6:4
Mit der SSG Metten wartete zum Abschluss des Turniers ein harter Brocken. Die körperlich unterlegenen, aber läuferisch und technisch starken SSG-Buben zeigten von Beginn an ihr Können. Doch mit viel Tempo und hohem Einsatz hielten die Biber dagegen. Florian N., Malte, Nick sowie Gabriel machen aus dem 0:1 ein 4:1. In der hartumkämpften Partie schenkten sich die Mannschaften nichts und die SpVgg-Sieben baute durch Noah und Florian T. die Führung auf 6:2 aus. Die beiden Gegentreffer in der Schlussphase waren nur noch Ergebniskorrektur und unsere Jungs konnten sich über einen hochverdienten 6:4 Sieg freuen.

Für die SpVgg Altenerding spielten und trafen: Florian Thielemann (8), Malte Bulic (7), Florian Neueder (4), Noah Weikmann (4), Gabriel Grosenick (2), Samuel Henrich (2), Nick Wahle (2), Leonhard Maierhofer (1), Pascal Wagner (1)