B-Jugend wbl. (Jhg. 2005/06) - ÜBOL Südost - 2021/2022
Auswärts in Friedberg erfolgreich
Bericht: Antonia Burghardt An diesem Wochenende bestritt die weibliche B-Jungend ihr erstes Auswärtsspiel der noch jungen Saison 21/22. Die junge Truppe musste beim TSV Friedberg-Kissing antreten und konnten nach verschlafenem Start dann doch einen 15:17 Sieg mit Heim bringen. Zunächst sah es gar nicht gut für die B-Mädels aus. Sie schienen ihren Elan noch in der Kabine gelassen zu haben, denn relativ schnell gerieten sie in Rückstand und nach 10 Minuten lagen sie bereits mit 1:5 hinten. Doch dann besannen sich die Biber-Girls aufs Handballspielen und brachten endlich Bewegung in ihrem Spiel. Durch Einlaufen von Außen konnten sie dann den Ausgleich erzielten und gingen gar mit 10:8 in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel sah man dann den Willen und die jungen Biber konnten ihre Führung, auch bedingt durch die starke Leistung ihrer Torfrau, gar noch weiter ausbauen. Doch dann machten sie es erneut spannend für ihre Trainer, aber konnten letztendlich mit 15:17 beide Punkte entführen. Auch wenn die Tabellenführung zu diesem Zeitpunkt noch nicht aussagekräftig ist so bringt es einiges an Selbstvertrauen mit sich. Für die SpVgg spielten und trafen: Lara Kullmann (Tor), Theresa Hofer 7, Selina Belmer 3, Antonia Burghardt 3, Maya Zeino 2/1, Emma Erhardt 1, Pauline Geschke 1, Greta Felbinger und Amelie Pause