D1-Jugend ml. - - 2018/2019
Quali beim TV Altötting
Bericht: Alfred Lössl Die männliche D-Jugend hatte am Wochenende ihr Qualifikationsturnier zur Bezirksliga für die kommende Saison 2019/20 in Altötting. Das erste Spiel gegen ETSV 09 Landshut wurde eine klare Angelegenheit. Die Jungs erspielte sich gleich eine 5:2 Führung zur Halbzeit. Nach einem kurzen Durchhänger am Anfang der zweiten zehn Minuten wurde es ein 9:4 Tore Sieg. Zum zweiten Spiel trat man gegen den ASV Dachau an. Hier wurde es gegen die offensivere Abwehr etwas schwieriger. Nach zehn Minuten erkämpfte man noch eine 3:2 Tore Führung. Schließlich konnten die Jungs im zweiten Durchgang nur noch zwei Tore erzielen, so wurde der Sieg mit einem Endstand von 5:7 Toren aus der Hand gegeben. Als dritter Gegner stand nun der TUS Pfarrkirchen parat. Auch dieses Spiel ging leider verloren. Am Ende konnten die Jungs nur 4 Tore erzielen, welches zur 8:4 Niederlage führte. Im letzten Spiel gegen den Gastgeber musste ein Sieg her und die Jungs konnten sich eine 5:3 Tore Führung zur Halbzeit erspielen. Der zweite Durchgang zeigte wieder eine saubere Abwehrleistung und schön erzielte Tore. Mit dem Endstand von 10:4 kann man dennoch nicht zufrieden sein, da die beiden Trainer Alfred Lößl und Erich Neueder gegen den Tabellenletzten einen deutlicheren Sieg erwartet hatten. Mit dem dritten Platz erreichte man die Bezirksliga. Leider hielten sich Unkonzentriertheiten, schlampige Pässe und Fehlwürfe mit schönen Spielzügen und schöner Abwehrarbeit die Waage. Ein Lichtblick war die Leistung beider Torhüter. Sie hielten sowohl zwei 7 m- Würfe und zeigten auch schöne Paraden im Spiel. Es spielten und trafen: Aron Beregi und Florian Haßelbeck (beide Tor), Malte Bulic 5; Florian Thielemann 5; Nick Wahle 5; Elias Hagspiel 4; Bastian-Jonas Franke 3; Luis Ostermaier 3; Gabriel Grosenick 1; Florian Neueder 1; Leonhard Maierhofer 1; Matteo Bronold, Noah Bronold, Felix Pawliska. und Ludwig Ratz