C-Jugend ml. - - 2018/2019
Letzte Qualirunde zur Landesliga
Bericht: Nicole Steinbrecher SpVgg Altenerding - HSG B-One 12:6 (4:4) Im ersten Spiel ging es gegen den HSG B-One. Die erste Halbzeit verlief sehr zerfahren. Man hatte das Gefühl, die Jungs waren noch nicht richtig wach. Fehlwürfe waren die Folge und die Abwehr war nicht aggressiv genug. So ging es mit 4:4 in die Pause. Im 2. Abschnitt wurde es besser. Durch das schnelle Umschalten von Abwehr zu Angriff konnten schnelle Tore herausgespielt werden. Somit war der erste Sieg mit 12:6 im Kasten. Es spielten: Colin Hofstetter (Tor), Yannis Bartsch, Konrad Steinbrecher 4, Nico Bronold 1, Jakob Schober 1, Linus Kielmann 3, Bastian Faig 3, Nicolas Dlouhi , Samuel Henrich SpVgg Altenerding - SVW Burghausen 18:14(10:8) Gegen Wacker Burghausen musste das 2. Spiel bestritten werden. In diesem Spiel mussten die Jungs alles geben, denn der Gegner hatte einen starken Rückraum, den es zu bändigen galt. Die Jungs begannen sehr konzentriert. Das Spiel war ausgeglichen. Aus einer starken Abwehr heraus konnten die Jungs ihr Angriffsspiel aufziehen. Yannis Bartsch konnte aus dem Rückraum schöne Treffer erzielen und Konrad Steinbrecher konnte aus der Mitte heraus seine Zweikampfstärke ausspielen und Tore erzielen. Auf Außen konnte Bastian Faig schön in Szene gesetzt werden. Das Team schaffte es den starken Rückraum und den schnellen Außen des Gegners in Schach zu halten und so den 2. Sieg des Tages einfahren. Es spielten: Colin Hofstetter(Tor), Yannis Bartsch 4, Konrad Steinbrecher 6, Nico Bronold 1, Jakob Schober 1, Linus Kielmann 2, Bastian Faig 3, Sebastian Boden 1, Nicolas Dlouhi, Samuel Henrich, Felix Strohmeier SpVgg Altenerding – SG Regensburg 18:15 (11:9) Im dritten Spiel ging es gegen die SG Regensburg. Auch diese Mannschaft verfügte über einen starken Rückraum. Dieses Spiel sollte das Spiel von Linus Kielmann werden. Zum einem bewies er ein gutes Auge für seine Mitspieler, zum anderen konnte er durch sein starkes Eins gegen Eins sein Torgefährlichkeit unter Beweis stellen. Die Mannschaft spielte hervorragend zusammen, die Abwehr stand und jeder half dem Anderen aus. Colin Hofstetter konnte sich durch super gehaltene Würfe im Tor auszeichnen. Somit konnte man auch in diesem Spiel als Sieger vom Platz gehen. Es spielten: Colin Hofstetter (Tor), Yannis Bartsch 2, Konrad Steinbrecher 1, Nico Bronold 2, Jakob Schober, Linus Kielmann 8, Bastian Faig 3, Sebastian Boden 1, Nicolas Dlouhi 1, Samuel Henrich, Felix Strohmeier 4. SpVgg Altenerding - MHV Schweinfurt 09 14:13(4:5) Da auch bei diesem Turnier bisher alle Spiele gewonnen werden konnten, wollten die Jungs sich nicht lumpen lassen und auch das letzte Spiel gewinnen. Dieses Spiel begann furios. Schnell konnte man mit Toren von Nico Bronold, Jakob Schober und Sebastian Boden mit 6:2 in Führung gehen. Dann kam es zum Bruch im Spiel. Durch ein paar Fehlwürfe und die nach lässige Abwehr konnte der Gegner zur Halbzeit zum 6:6 ausgleichen. Die 2. Halbzeit verlief ausgeglichen. Bis Linus Kielmann das Zepter in die Hand nahm. Durch seine 6 Tore in Folge konnte auch das letzte Spiel erfolgreich mit 14:13 abgeschlossen werden. Superglücklich und absolut erschöpft, bedankten sich die Jungs bei den mitgereisten Fans mit dem Turniersieg. Es spielten: Colin Hofstetter (Tor), Yannis Bartsch 1, Konrad Steinbrecher 2, Nico Bronold 2, Jakob Schober 1, Linus Kielmann 6, Bastian Faig, Sebastian Boden 1, Nicolas Dlouhi, Samuel Henrich 1, Felix Strohmeier Fazit: Durch den Turniersieg ist die Landesliga in der kommenden Saison erreicht. Mit dieser starken Leistung sowohl in der 2. als auch in der 3. Qualifikationsrunde haben sich das die Jungs absolut verdient. Sie haben sich als homogenes und gut eingespieltes Team präsentiert. Das Trainergespann um Thomas Steininger und Nicole Steinbrecher könnten nicht stolzer auf die Jungs sein und freuen sich auf eine tolle Saison mit spannenden Spielen.