Neues aus der Abteilungsleitung
Die Vorbereitungen für die neue Saison laufen – nicht nur bei unseren Biberteams. Auch die Abteilungsleitung plant und organisiert bereits fleißig Hallenbelegungen, Spieltage und Co. Eine besonders lange Zusammenkunft gab es am vergangenen Dienstag, bei der die neuesten Entwicklungen innerhalb der Abteilung diskutiert und bearbeitet wurden: Unter anderem wurde in der Runde der Punkt „Spielverlegungen und Kosten durch schuldhaftes Nichtantreten“ diskutiert. Wir möchten an dieser Stelle alle Mannschaften und deren Verantwortliche nochmals darauf hinweisen, dass Kosten bzw. Strafen des BHVs, die der Abteilung durch Fahrlässigkeit von Trainer oder Spielern entstehen, von den betroffenen Mannschaften selbst (z.B. aus der Mannschaftskasse) bezahlt werden müssen. Aber auch hier gilt: Bei Unsicherheiten oder Unklarheit – meldet euch und sprecht rechtzeitig mit den zuständigen Bereichsleitern (z.B. Jugendleitung), die Abteilungsleitung steht euch gern mit Rat und Tat zur Seite. Nach dem Rücktritt Werner Lauers, hat sein vormaliger Stellvertreter, Christian Bauer, das Amt des ersten Abteilungsleiters kommissarisch vorübergehend inne. Bis spätestens Ende Oktober wird es für das Amt des ersten Abteilungsleiters (oder für seinen Stellvertreter, sollte Christian Bauer sich dazu entschließen, den Vorsitz der Handballabteilung dauerhaft zu übernehmen) eine Neuwahl im Rahmen einer außerordentlichen Mitgliederversammlung geben. Wir werden dazu im Voraus fristgerecht einladen und informieren. Der Termin richtete sich nach dem Verlauf der „Sondierungsgespräche“, die derzeit mit möglichen Kandidaten geführt werden. Zudem sucht die Abteilungsleitung auch den Dialog mit den von einzelnen Mitgliedern der Handballabteilung vorgeschlagenen Kandidaten.