Herren 2 - Bezirksliga - 2019/2020
Daheim gegen den TSV Schleißheim
Bericht: Alexander Guttmann Am vergangenen Samstag hatte die Herren 2 Mannschaft den TSV Schleißheim in der Semptsporthalle zu Gast. Die Herren versuchten an die gute Leistung von der letzten Woche anzuknüpfen. Leider war Trainer Ibrahim Alkoujah privat verhindert, so übernahm Roland Stelzer das Coaching von der Bank. Obwohl dieses Mal die Mannschaft komplett war, merkte an, dass die sie nicht so agierte wie letzte Woche. In der ersten Halbzeit klappte weder die Verteidigung, noch der Angriff. Die Biber Herren mussten immer einem Rückstand hinterherlaufen. Da halfen auch die guten Reaktionen der Schlussleute, Marc Arendt oder Jannik Fleps nichts. Die Abwehr agierte zu zaghaft und ging unkoordiniert zu Werke. Der Pausenstand von 9:14 ging somit klar an die Gäste. Nach dem Wiederanpfiff dachten alle, dass ein Ruck durch die Mannschaft ging, denn sie trafen gleich mit 3 Treffern in Folge durch Michael Sack und Niklas Fleps. Aber auch der Gegner legte mit 3 Toren in Folge nach. Nun stellte Aushilfstrainer, Roland Stelzer, die Abwehr um – und dies trug Früchte. Der Angriffe des Gegners wurden eins um andere Mal unterbunden, hier war der unermüdlich arbeitende Simon Lorenz, aber auch Niklas Fleps verantwortlich. Auf der linken Seite ließen Moritz Sturm und Christopher Guttmann fast nichts mehr durch. Leider half dies alles nichts mehr, denn die gut agierenden Gegner verwalteten ihren Vorsprung bis zum Ende des Spiels, so dass zum Schluss ein 24:29 auf der Anzeigentafel stand. Man kann dem Team nur wünschen, dass sie beim nächsten Spiel wieder besser als Mannschaft zusammen spielen, als es dieses Mal der Fall war. Für die SpVgg spielten und trafen: Marc Arendt und Jannik Fleps (Tor), Robert Klotz 1, Michael Sack 3, Niklas Fleps 5, Simon Rüdiger 3, Simon Lorenz 7, Alexander Schlögl, Severin Lößl 1, Christopher Guttmann 3, Moritz Sturm, Niklas Zech und Jakob Obermeier