E-Jugend ml. 2009/10 - Turniere Bezirk Altbayern - 2019/2020
Turnier beim Vfl Landshut
Bericht: Marc Arendt Die männliche E-Jugend trat am vergangenen Sonntag, 15.12.2019, zum letzten Verbandsrundenturnier der Hinrunde beim VFL Landshut an. Neben den Bibern waren der SVW Burghausen, der TSV Wartenberg und die TG Landshut zu Gast. Die Spielzeit betrug 1x 15 Minuten. Aufgrund einer späten Absage war unsere Mannschaft nur zu siebt vertreten. Das erste Spiel des Turniers bestritten die Biber gegen den Gastgeber VFL Landshut. Im Tor war in diesem Spiel Niko. Am Anfang des Spiels brachentschnelle Tore von Tian und Philip rasch die Führung.. Allerdings wurde nach ein paar Minuten klar, dass die Schwäche in der Abwehr lag. Immer wieder konnten Gegenspieler völlig frei zum Wurf kommen. Hier zeigte allerdings Niko im Tor seine schnellen Reaktionen und entschärfte einige 100%tige Torchancen der Gegner. So konnte man trotz der löchrigen Abwehr in Führung bleiben. Durch weitere Treffer von Denni und Leonard konnte der enge Vorsprung gehalten werden. Am Ende stand ein sehr knapper Sieg, der vor allem unserem Torwart Niko zu verdanken ist fest.. Der nächste Gegner war der TSV Wartenberg. In diesem Spiel konnte die Abwehrleistung im Vergleich zur vorherigen Partie deutlich gesteigert werden. Deshalb brauchte Ludwig, der in diesem Spiel zwischen den Pfosten stand, nicht allzu viel zu tun. Hinten wurde durchgehend eine saubere Manndeckung gespielt. So wurden durch Elia und Leonard viele Bälle erobert und anschließend durch ein schnelles Umschaltspiel von Denni, Philip und Niko im Angriff zu Toren verwandelt. Zur Mitte des Spiels ließ man ein wenig nach, allerdings konnte man sich in dieser Phase auf Ludwig im Tor verlassen. Am Schluss stand die Abwehr wieder einwandfrei. Die Partie wurde mit einem deutlichen Vorsprung gewonnen.. Im dritten Spiel trafen wir auf die TG Landshut. In diesem Spiel zeigte sich der Ehrgeiz unserer Mannschaft deutlich. In vorherigen Turnieren war diese Mannschaft stets der technisch stärkste Gegner und dementsprechend hoch motiviert gingen unsere Jungs in das Spiel. Anfangs war die Partie sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften konnten ihre ersten Tore erzielen. Nach der Anfangsphase konnte Landshut die Biberabwehr immer wieder umspielen und so mit ein paar Toren in Führung gehen. Doch dann parierte Niko im Tor einige Bälle und die Buben wurden wieder aufmerksamer. Leonard und Tian konnten wiederholt den Ball erobern, welchen Philip und Denni gewohnt souverän im Tor unterbrachten. Zum Ende hin wurde die Leistung immer besser und so konnte der Rückstand Stück für Stück aufgeholt werden. Zum Schluss konnte so sogar noch ein hart erkämpfter Sieg gefeiert werden. Das letzte Spiel war gegen den SVW Burghausen. In diesem Spiel war Philip im Tor. Dieser hatte allerdings nicht besonders viel zu tun, da seine Feldspieler eine konstant gute Manndeckung spielten. Im Angriff konnte sich vor allem Niko hervortun, der sich durch sein schnelles Spiel immer wieder freilaufen und Tore erzielen konnte. In der Abwehr war man auch im letzten Spiel hell wach. Hier zeigten auch Elia und Ludwig, dass sie ihre Gegner gut unter Kontrolle hatten. Die gewonnen Bälle wurden anschließend mit einer guten Übersicht und dem Auge für einen besser positionierten Mitspieler nach vorne gespielt. Zum Turnierende konnte somit auch das letzte Spiel gewonnen werden. Für Altenerding spielten: Denni (11), Philip (10), Niko (8), Elia, Ludwig, Tian (7) und Leonard (5)