So soll es im Januar weitergehen!
Endlich gibt es detaillierte Neuigkeiten und einen Fahrplan des BHVs für die Wiederaufnahme des Spielbetriebs – und auch ein paar Infos direkt von unserer Abteilungsleitung. Zuerst möchten wir euch allen aber noch ein gesundes, frohes und verletzungsfreies Jahr 2022 wünschen - das Jahr der Handball-EM der Männer! Weil so oft nachgefragt wurde, zuerst einmal: Die Semptsporthalle wird frühestens (!) in der KW 8 wieder zugänglich sein. Wir klären gerade mit Stadt und Landkreis, wo wir die Punktspiele austragen können (Gerd-Vogt-Halle oder Halle Korbinian-Aigner-Gymnasium), sobald wir hierzu mehr wissen, werden wir euch über Corona-Auflagen, Zuschauerzahlen, etc. informieren. Zur Corona-Situation: Aktuell ist der Trainingsbetrieb nahezu ohne Einschränkungen möglich – die Auflagen zu 2G+, sowie die Befolgung der Hygieneschutzmaßnahmen bleiben natürlich bestehen. Hier möchten wir euch auch noch einmal daran erinnern, dass auf den Wegen zwischen Eingang, Umkleiden und der Halle selbst bitte nach wie vor die FFP2-Maskenpflicht besteht. Jetzt zu den aufregenden News: Vorausgesetzt aus der Politik, vom BHV oder der Spielleitung erreichen uns keine anders lautenden Informationen, dann dürfen wir uns am übernächsten Wochenende (29./30.01.2022) unter anderem auf ein Heimspiel unserer Herren freuen – sie empfangen am Samstag um 18:30 Uhr den TSV Sauerlach! Zum Modus, in dem Hinrunden, Rückrunden, Play-Offs oder -Downs (fertig) gespielt werden sollen, findet ihr hier hier die Erklärungen des BHVs. Am Sonntag eröffnen um 9:30 Uhr die Jungs der männlichen C2-Jugend gegen den TSV Wartenberg die Spiele zuhause. Um 13:00 Uhr folgen die Landeligamädels (ebenfalls C-Jugend) gegen den SV Anzing. Weiter geht es um 15:00 Uhr mit der ersten Mannschaft der C-Jungs gegen den TSV Gilching und um 17:00 Uhr mit der männlichen A-Jugend gegen den TSV Ismaning (beide Partien Landesliga). Auswärts spielt das zweite Team der weiblichen C-Jugend gegen die außer Konkurrenz antretenden Mädels des TSV Schleißheim II (9:30 Uhr). Um 12:00 Uhr sind die B-Jungs beim SVN München zu Gast, die Mädels treten beim TSV Allach 09 II um 15:00 Uhr an. Den Abschluss machen die Damen II in der Bezirksliga beim SC Kirchdorf um 17:00 Uhr. Bitte beachtet bei aller Euphorie und Freude aber auch, dass sich der Spielplan jederzeit kurzfristig ändern kann (Quarantäneanordnungen, Hotspotregelungen, etc.). Auch bitten wir euch, verantwortungsbewusst mit Verdachtsfällen, Krankheitssymptomen oder Kontakt zu positiv getesteten Personen umzugehen – sowohl im Trainings- als auch im Spielbetrieb. Im Zweifel könnt ihr jederzeit mit euren Trainern Rücksprache halten oder euch an die Mitglieder der Abteilungsleitung wenden.
Katharina Gotz - 17.01.2022 10:11

Neuerungen zur Aufnahme des Spielbetriebes
Anbei eine Meldung vom BHV vom 12.1.2022 zur Wiederaufnahme des Spielbetriebes zum 27.1.2022: Wiederaufnahme
Doris Breuer - 12.01.2022 13:18

+++ Spielbetrieb erneut unterbrochen +++
Nach dem jüngsten Beschluss des Bayerischen Handball-Verbandes wird der Spielbetrieb vorerst bis zum 09.01.2022 unterbrochen. Dies gilt für alle Ebenen und Altersklassen. Weitere Informationen dazu und ob weiter Trainings durchgeführt werden können, bekommen wir morgen im Laufe des Tages und werden Euch natürlich zeitnah ins Bilde setzen. Es bleibt uns erst einmal nur, Euch Gesundheit zu wünschen - passt auf Euch auf!
Katharina Gotz - 25.11.2021 21:31

Neuerungen für den Trainings-und Spielbetrieb: Ab sofort gilt 2G+
Liebe Biber, seit heute gilt die 2G-plus-Regel für Sportausübung. Diese wurde relativ kurzfristig eingeführt, deswegen bitten wir euch um Verständnis dafür, dass wir uns auch erst einmal dazu verständigen müssen! Einige Trainings mussten vorerst abgesagt werden bis fest steht, wie und ob Trainings weiter durchführbar sind. Zum Spielbetrieb haben wir derzeit noch keine Informationen vorliegen. Der BHV hat die neuen Bestimmungen in seinem Post sehr übersichtlich dargestellt: „2G-Nachweispflicht: Notwendig für JEDE/N, der eine Halle betritt! Geimpft oder genesen + zusätzliches negatives Testergebnis und Abgleich mit Personalausweis!! GEIMPFT: Digitaler Nachweis über die vollständige Impfung. Alternativ gilt auch das gedruckte Impfzertifikat oder der Impfpass selbst. Als vollständig geimpft gilt, wer alle Teilimpfungen (je nach Impfstoff unterschiedlich) erhalten hat und die letzte Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt, oder auch wer als genesen gilt und eine Impfung mit einem der vier zulässigen Impfstoffe erhalten hat. GENESEN: Offizieller Genesenen-Nachweis oder Vorlage des positiven PCR-Tests. Dieser muss mindestens 28 Tage alt sein, jedoch nicht älter als maximal 6 Monate. NEGATIVER TESTNACHWEIS: Euch stehen 3 Varianten zur Verfügung, entweder ein PCR-Test max. 48h alt, ein offizieller Antigen-Schnelltest max. 24h alt oder ein dokumentierter Selbsttest unter Aufsicht, höchstens 24 Stunden alt. Ausgenommen von dieser Regelung sind Kinder bis zum sechsten Geburtstag sowie Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen, und noch nicht eingeschulte Kinder! Mehr Informationen findet ihr in der 15. BayIfSMV vom 23. November 2021, Link auf unserer HP! https://www.bhv-online.de/news/corona-update-2g-plus-regel-ab-24.11.!.html Eine Stellungnahme des Bayerischen Handball-Verbandes e.V. zum Spielbetrieb wird noch vor dem kommenden Wochenende veröffentlicht!“
Katharina Gotz - 24.11.2021 19:20

Neue Woche mit Rückblick auf die vergangenen Spiele
AmWochenende gab es wie erwartet viele Spielabsagen, aber einige Teams durften ihre Matches austragen. Zum Beispiel die Herren 3 am Samstag in Eching, wo es gegen die zweite Mannschaft des SC aber leider nur für ein 27:31 reichte. Auch die Damen 1 konnten sich nicht in letzter Konsequenz durchsetzen: Gegen die HG Ingolstadt II verloren sie 18:25. Für strahlende Augen und glückliche Gesichter in der Gerd-Vogt-Halle sorgten dann am Sonntag die Mädels der weiblichen D-Jugend. 20:7 lautete das hochverdiente Ergebnis gegen die Gäste vom TSV Karlsfeld. Super gemacht!🤩💜 Nicht ganz so glücklich dürfte unsere männliche A-Jugend gewesen sein, denn sie mussten ihre erste Niederlage in der Landesligasaison gegen Tabellenführer TG Landshut einräumen. Mit einem Tor unterlagen sie am Ende (21:22) und müssen sich vorerst mit Rang zwei hinter der TG begnügen. Ein Siegerselfie kam an diesem Wochenende aus dem Seniorenbereich aber dann doch noch - die Damen 2 zeigten gegen die SVG Burgkirchen starke Nerven und holten in den letzten zehn Minuten einen klaren 25:23-Sieg heraus! 🥳💜
Doris Breuer - 22.11.2021 13:11

TeamDatumZeitHeimGast
LL WC23.01.202211:00TG LandshutSpVgg Altenerding
ÜBOL MB23.01.202215:00SpVgg AltenerdingTV Eggenfelden
ÜBL MC23.01.202215:00VfR GarchingSpVgg Altenerding II